Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung

Background

Blog

Seite9

Der 22-Jähriger Singer&Songwriter Danny Concannon aus Zürich, veröffentlichte kürzlich seine erste EP. Mehr Interview! Radio4TNG-Interview:    

Mit dem P20 bringt Huawei das derzeit wohl beste Smartphone auf den Markt. Radio4TNG hat das Gerät für euch getestet.

0 0

12. April 2018

In den vergangenen zwei Wochen hat die Technikredaktion von Radio4TNG das Samsung Galaxy S9 getestet.

Die Gewinner-Interviews der 42.Schweizer-Jugendfilmtage zum nachhören:   1.Platz Kategorie B FLUCH(T) SOCIAL MEDIA- Michelle Claus -Noemi Vogel   1.Platz Kategorie C ZUSAMMENLEBEN IN DEN BLÖCKEN – Antonina Nikolic   2.Platz Kategorie DIE HAARSTRÄUBENDEN FÄLLE DES PHILIP MALONEY – DER ZWILLINGSBRUDER, Damien Hauser, Joshua Schweizer   2.Platz Kategorie E  INTERVENTION IN EINER BANK – Matthias Sahli […]

Radio4TNG sendete Live von der Festivaleröffnung der 42.Schweizer Jugendfilmtage. Alle Interviews von der Festivaleröffnung zum nachhören: Katja Morand, Co-Leiterin Jugendfilmtage:   Naoh Bohnert, Filmemacher/Produzent, Tranquillo:   Laura Kaehr, Jury-Mitglied Jugendfilmtage:

Mit dem Google Pixel 2 macht Google vieles besser als beim Vorgänger. Wir haben die XL-Variante des Mobiltelefons getestet.

Für Zürcher Indiefans sind Tim Freitag schon lange ein Synonym für energiegeladene Live-Shows und euphorischen Rock. Mit ihrer neuen Single im Stil der frühen U2 trägt die fünfköpfige Band diesen Ruf nun auch über die Grenzen ihrer Heimatstadt. Janick von der Band Tim Freitag im Interview:

Die Zwillinge Rico und Diego Colombarolli alias Waterglow nehmen die Zukunft vorweg. Denn treibende, fast schon tribalmässige elektronische Beats schwappen immer mehr vom Electro in den Indie. Und dass die Welt am Morgen einer neuen, sich aufbäumenden 80ies-Welle hockt, muss man wohl niemandem sagen, der nicht in einer Höhle lebt. Waterglow im Radio4TNG Interview:

Noa Röthlisberger (Head) & Léo Thomas (Hauptdarsteller) vom Filmprojekt „Stiller Planet“ waren bei uns zum Interview: