Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung

Background

Ab ins Wochenende!

mit Eve, Marc & Phoebe

Scheduled on

Freitag 18:00 21:00

Verschlagwortet als:
Hoch die Hände - Wochenende! Wir begleiten dich in den wohlverdienten Freitag-Feierabend. Unsere Abendsendung mit Witz, Charme und Hintergrundwissen. Dazu zur vollen Stunde die aktuellen News und immer die neusten Hits. Auch nicht fehlen darf natürlich der Blick auf die Strassen.

Alle Informationen zur aktuellen Situation findest du hier.

Hoch die Hände – Wochenende! Wir begleiten dich in den wohlverdienten Freitag-Feierabend. Unsere Abendsendung mit Witz, Charme und Hintergrundwissen. Dazu zur vollen Stunde die aktuellen News und immer die neusten Hits. Auch nicht fehlen darf natürlich der Blick auf die Strassen.

Alle Informationen zur aktuellen Situation findest du hier.


Weiterlesen

Ab ins Wochenende! crew

Love is in the air: Eve ist genau seit dem Valentinstag 2020 bei Radio4TNG. 2008 ist sie von Neuseeland in die Schweiz gezogen, genauer gesagt nach Winterthur. Die 17-Jährige beschreibt sich selbst als energievoll, laut und nervig. Schon ihr ganzes Leben lang sind Erdbeeren das Lieblingsessen von Eve. In drei Wörtern beschreiben mich meine Kollegen so: optimistisch, lustig und aufgestellt Deshalb mache ich Radio: Meine Motivation zu Radio machen ist, dass ich meine Kreativität freien Lauf lassen kann. Ich spreche oft und nerve auch viele Leute damit. Durch das Radio kann ich mein nie endendes Gelaber in etwas Sinnvolles umwandeln. Im Radio hat man die Möglichkeit Leute zu erreichen und wichtige Botschaften ansprechen und übermitteln. Meine aktuellen Lieblingssongs: Als absoluter Music-Nerd liebe ich fast alle Arten von Musik und könnte 24 Stunden am Tag Musik hören. Zu meinen Favoriten gehören aber Musical Lieder und Indie Pop. Meine aktuellen Favoriten sind: Dear Evan Hansen – Disapear Jonas Brothers – What A Man Gotta Do Drax Projekt (feat. Six60) - Catching Feelings Das geht gar nicht: Etwas das mir wirklich auf den Geist geht, sind sinnloses Drama und/oder Streit und wenn Leute eine Aufgabe sinnlos vor sich herschieben. Du hast einen Wunsch frei: Was wünschst du dir? Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir wünschen, dass man die Klimakrise der Welt enden könnte und so viele Transportmittel und Produktionen Klimaneutral gestalten könnte.

Bratwurst isst er ohne Senf: der gebürtige St. Galler Marc. Seit Januar 2017 ist er bei Radio4TNG an Bord. Seit jeher moderiert er am Donnerstag. Als Vorstandsmitglied kümmert er sich um die Moderatoren & Redaktoren. Ausserdem ist er jede Woche auf der Suche nach den neusten Songs für das Radio4-Programm. Essen ist neben dem Radio machen wohl seine grösste Schwäche. Egal ob Pizza, Pasta oder Fish & Chips - bei Marc landet alles auf dem Teller und dann direkt im Bauch. Der 21-Jährige ist begeisterter Schottland-Liebhaber. Sein Lieblingsgetränk: Irn Bru ("das schottische Cola" und Nationalgetränk Nr. 2). Ach und: sichert die Schokolade vor ihm! In drei Wörtern beschreiben mich meine Kollegen so: humorvoll, ironisch und kollegial Deshalb mache ich Radio: Diese Geschichte ist etwas länger. 2009 verdiente ich mir Sackgeld, in dem ich Briefe mit meinem Velo verteilte. An der OLMA (grosse Messe in St. Gallen) entdeckte ich einen Radiowecker. Diesen kaufte ich mir mit dem verdienten Geld. Viele Dinge haben sich seither verändert - aber der Radiowecker steht immer noch auf meinem Nachttisch und weckt mich jeden Morgen zuverlässig. Durch den Radiowecker (und wohl auch durch den Besuch des Radiostudios im Verkehrshaus Luzern) wurde ich mit dem "Radiovirus" infiziert. Egal ob im Auto, im Geschäft oder als Wecker: Radio läuft überall und informiert & unterhält. Das fasziniert mich. Meine aktuellen Lieblingssongs: Wechseln wohl viel zu oft (gefühlt < drei Mal pro Woche) - zu viele gute Musik gibt es! Auch die 80er, 90er und 00er laufen bei mir oft rauf und runter. Wohl nicht zuletzt bin ich auch deshalb Musikredaktor bei Radio4TNG. Aktuell höre ich gerne: Freya Ridings - Love Is Fire (sehr coole Newcomerin aus England - auch ihre anderen Songs höre ich gerne!) Pegasus feat. Anna Rossinelli - Victoria Line (das Schweizer Duo zum Runterfahren) Natalie Imbruglia - Torn (erschien 1997 - geht aber immer noch sehr wohl!) Das macht mich glücklich: Gute Frage! So einiges: Zeit mit tollen Menschen verbringen, Essen, Radio machen, Reisen, das Land im Norden mit der weiss-blauen Flagge (ja, es ist Schottland) und so weiter und so fort. Das geht gar nicht: Mich stören Menschen, die nur für sich selbst schauen und andere Meinungen ignorieren oder sie verleugnen (Stichwort "Alternative Fakten"). Du hast einen Wunsch frei: Was wünschst du dir? Schwierige Frage! Frieden auf der ganzen Welt. Und neue Musik - wobei das passt nicht ganz zusammen. Ich bleibe bei Frieden. Mehr: marchanimann.ch.

Sie transportiert Freude ins Radio wie wohl niemand sonst: die 17-jährige Phoebe. Hinter dem Radio4TNG-Mikrofon steht sie seit April 2018. Brennt es im Radiostudio ist sie besonders schnell da - ihr Haus wohnt nämlich nicht weit weg. Bekannt ist Phoebe im Radio4TNG-Team auch für ihre Rubrik «Welcher Tag ist heute?». Speziell an ihr ist: Sie hat KEIN LIEBLINGSESSEN! OMG! :O In drei Wörtern beschreiben mich meine Kollegen so: aufgestellt, lustig und hilfsbereit Deshalb mache ich Radio: Im Radiostudio lerne ich jedes Mal Neues. Wie soll ich das formulieren? Wie funktioniert die Technik? Und wie ist eine Sendung am Besten geplant? Das sind nur einige der Dinge, welche ich bereits gelernt habe. Moderieren bietet mir einen Ausgleich zu meiner Ausbildung. Hier darf ich wieder einmal anders sprechen! Und cool dabei ist: man kann der Sendung seinen eigenen Style verleien. Meine aktuellen Lieblingssongs: Aktuell höre ich viele Songs von Ariana Grande. Besonders häufig läuft auf meinem Handy: Don't Call Me Angel Das geht gar nicht: Ich finde es nicht in Ordnung, wenn jemand gedemütigt wird - egal ob aufgrund seines Aussehens, seines Verhaltens oder weil etwas vorgefallen ist. Du hast einen Wunsch frei: Was wünschst du dir? Gute Frage, nächste Frage! Ich überlege mir noch etwas.