Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung

Background

The Day, ab ins Wochenende!

Mit Adriel, Désirée, Eve & Phoebe ins Wochenende!

Scheduled on

Freitag 18:00 21:00

Verschlagwortet als:
Hoch die Hände - Wochenende! Wir begleiten dich in den wohlverdienten Freitag-Feierabend. Unsere Abendsendung mit Witz, Charme und Hintergrundwissen. Dazu zur vollen Stunde die aktuellen News und immer die neusten Hits. Auch nicht fehlen darf natürlich der Blick auf die Strassen.

Hoch die Hände – Wochenende! Wir begleiten dich in den wohlverdienten Freitag-Feierabend. Unsere Abendsendung mit Witz, Charme und Hintergrundwissen. Dazu zur vollen Stunde die aktuellen News und immer die neusten Hits. Auch nicht fehlen darf natürlich der Blick auf die Strassen.


Weiterlesen

The Day, ab ins Wochenende! crew

Buuh! Seit Halloween 2019 ist er dabei: Adriel Monostori. Er beschreibt sich selbst als multikulturell und kommt aus der Ostschweiz. Am liebsten isst er Tafelspitz (ein Österreichisches Gericht - dies weil er auch 25% Österreicher ist). Der 18-Jährige besucht derzeit die Kantonsschule. Adriel produziert in seiner Freizeit gerne eigene Filme. In drei Wörtern beschreiben mich meine Kollegen so: random, kreativ, mulitkulturell Deshalb mache ich Radio: Mich faszinieren Medien unglaublich. Sie öffnen dir die Türe um investigativ Informationen zusammenzutragen und auf eine kreative Art weiterzugeben. Weil ich mit Audio sehr gut umgehen kann, beeindruckt mich das Radio speziell. Musik und Sprache sind meiner Meinung nach sehr wichtige kommunikative Mittel. Mein aktueller Lieblingssong: Lake Shore Drive - Aliotta Haynes Jeremiah Das geht gar nicht: Was mich stört, ist das durch den sich ständig erhöhenden Leistungsdruck Menschen unter Depressionen, Burnout und Borderline leiden. Ich will nicht, dass die Schweiz bei den jungen Menschen eine Suizidrate erreicht, welche immer mehr der von Südkorea ähnlich sieht. Du hast einen Wunsch frei: Was wünschst du dir? Ich wünsche mir, dass man beim Umweltschutz & Klimawandel eine Lösung findet, die Luftfahrt möglichst umweltverträglich zu machen. Die Möglichkeit in ein komplett anderes Land zu fliegen und dort andere Kulturen kennenzulernen ist etwas sehr wichtiges für alle Menschen.

Nach einem längeren «Reinschnuppern» hat sie der Radiovirus voll und ganz erwischt: Désirée. Die 18-Jährige ist seit Februar 2020 bei Radio4TNG dabei. Wenn sie gerade nicht hinter dem Mikrofon steht, schreibt sie gerne Geschichten. Als Chefredaktorin der Online-Schülerzeitung schaut Désirée, dass alles läuft. Die Wilerin steht auch gerne auf der Bühne oder reist durch die Welt - am besten mit dem Zug. Ach und: am Liebsten isst sie Schokolade. Also - besser verstecken, bevor sie es findet! In drei Wörtern beschreiben mich meine Kollegen so: herzlich, offen und begeisterungsfähig Deshalb mache ich Radio: Ich liebe die Diversität im Radio: Man kann nicht nur mit Text, sondern auch mit Tönen und der Stimme arbeiten. Das hat mich schon lange fasziniert. Man findet den Weg zu den Leuten, egal wo sie gerade sind - ob im Auto, auf der Baustelle, im Büro, beim Kochen - es kommt nicht darauf an, was sie machen. Du kannst mit ihnen reden und das finde ich einfach eine sehr schöne Vorstellung. Ich «plaudere» sehr gerne und offen über alles Mögliche. Genauso gerne recherchiere ich - am besten über alle, alles und die ganze Welt. Meine aktuellen Lieblingssongs: Bei mir laufen immer noch ein wenig ältere Songs am häufigsten: Billie Eilish - Watch  George Ezra - Budapest Das macht mich glücklich: Sonnenuntergänge! Wenn der Himmel sich in alle möglichen Farben verfärbt. Das ist das Schönste auf der Welt - vor allem, wenn man es mit Freunden geniessen kann. Und auch bin ich mega gerne auf der Bühne: Ob mit dem Text oder in einem Theaterstück. Durch eine Geschichte erzählen und eine Welt erfinden kann man Menschen eine Freude machen. Das zu spüren macht mich glücklich. Das geht gar nicht: Wenn etwas nicht so funktioniert wie es sollte. Technik zum Beispiel - da könnte ich die Wände hochlaufen. Du hast einen Wunsch frei: Was wünschst du dir? Ich wünsche mir, dass Bildung und Meinungsfreiheit für alle Menschen auf der Welt selbstverständlich sein wird.

Love is in the air: Eve ist genau seit dem Valentinstag 2020 bei Radio4TNG. 2008 ist sie von Neuseeland in die Schweiz gezogen, genauer gesagt nach Winterthur. Die 17-Jährige beschreibt sich selbst als energievoll, laut und nervig. Schon ihr ganzes Leben lang sind Erdbeeren das Lieblingsessen von Eve. In drei Wörtern beschreiben mich meine Kollegen so: optimistisch, lustig und aufgestellt Deshalb mache ich Radio: Meine Motivation zu Radio machen ist, dass ich meine Kreativität freien Lauf lassen kann. Ich spreche oft und nerve auch viele Leute damit. Durch das Radio kann ich mein nie endendes Gelaber in etwas Sinnvolles umwandeln. Im Radio hat man die Möglichkeit Leute zu erreichen und wichtige Botschaften ansprechen und übermitteln. Meine aktuellen Lieblingssongs: Als absoluter Music-Nerd liebe ich fast alle Arten von Musik und könnte 24 Stunden am Tag Musik hören. Zu meinen Favoriten gehören aber Musical Lieder und Indie Pop. Meine aktuellen Favoriten sind: Dear Evan Hansen – Disapear Jonas Brothers – What A Man Gotta Do Drax Projekt (feat. Six60) - Catching Feelings Das geht gar nicht: Etwas das mir wirklich auf den Geist geht, sind sinnloses Drama und/oder Streit und wenn Leute eine Aufgabe sinnlos vor sich herschieben. Du hast einen Wunsch frei: Was wünschst du dir? Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir wünschen, dass man die Klimakrise der Welt enden könnte und so viele Transportmittel und Produktionen Klimaneutral gestalten könnte.

Sie transportiert Freude ins Radio wie wohl niemand sonst: die 17-jährige Phoebe. Hinter dem Radio4TNG-Mikrofon steht sie seit April 2018. Brennt es im Radiostudio ist sie besonders schnell da - ihr Haus wohnt nämlich nicht weit weg. Bekannt ist Phoebe im Radio4TNG-Team auch für ihre Rubrik «Welcher Tag ist heute?». Speziell an ihr ist: Sie hat KEIN LIEBLINGSESSEN! OMG! :O In drei Wörtern beschreiben mich meine Kollegen so: aufgestellt, lustig und hilfsbereit Deshalb mache ich Radio: Im Radiostudio lerne ich jedes Mal Neues. Wie soll ich das formulieren? Wie funktioniert die Technik? Und wie ist eine Sendung am Besten geplant? Das sind nur einige der Dinge, welche ich bereits gelernt habe. Moderieren bietet mir einen Ausgleich zu meiner Ausbildung. Hier darf ich wieder einmal anders sprechen! Und cool dabei ist: man kann der Sendung seinen eigenen Style verleien. Meine aktuellen Lieblingssongs: Aktuell höre ich viele Songs von Ariana Grande. Besonders häufig läuft auf meinem Handy: Don't Call Me Angel Das geht gar nicht: Ich finde es nicht in Ordnung, wenn jemand gedemütigt wird - egal ob aufgrund seines Aussehens, seines Verhaltens oder weil etwas vorgefallen ist. Du hast einen Wunsch frei: Was wünschst du dir? Gute Frage, nächste Frage! Ich überlege mir noch etwas.